ÜBER



BEZIRKSAMT

 Telefon: 07031 / 669 13 22 1971 haben sich Dagersheim und Böblingen freiwillig zusammengeschlossen. Seitdem gibt es in Dagersheim den Ortschaftsrat, einen hauptamtlichen Ortsvorsteher und ein Bezirksamt.

DIE SCHWIPPE

UNSER BACH Die Schwippe ist ein 15 km langer Nebenfluss der Würm in Baden- Württemberg und entspringt in Sindelfingen. Am Flusslauf liegen die Orte Dagersheim, Darmsheim sowie Döffingen; die Nebenflüsse sind der Goldbach, Murkenbach, der Aischbach und der Hulbgraben.
07031.info

WILLKOMMEN

IN DAGERSHEIM Auf diesen Seiten möchten wir Sie über Dagersheim informieren. Über Aktivitäten, Einkaufsmöglichkeiten, Service, einfach alles was in unserem schönen “Dorf” nahe Böblingen alles möglich ist. Lassen Sie sich inspirieren von den vielen Festen, den tollen Vereinen und dem vielfältigem Warenangebot der ortsansässigen Händlern und Dienstleistern.

TERMINE

  © 07031.info, Böblingen-Dagersheim. Alle Rechte vorbehalten. SOCIAL   WILLKOMMEN GESCHICHTE NAVIGATION START ÜBER TERMINE IMPRESSUM Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDSTV: Andreas Würkert 71034 Böblingen-Dagersheim Im Eichenpfädle 87 Tel.: 07031 / 41 64 64 Internet: www.07031.info  Mail:  info@dagersheim.com IMPRESSUM
BILDNACHWEISE falls nicht angegeben: Fotos (Ausschnitte) auf allen Seiten: Vielen Dank an TheGeckoMan Dagersheim
GESCHICHTE „UNSER DORF“ 1075 erstmals urkundlich erwähnt und ursprünglich im Besitz der Grafen von Calw, gelangte im 13. Jahrhundert an die Pfalzgrafen von Tübingen und 1357 an die Grafschaft Württemberg. Fortan zählte Dagersheim zum Kernbestand Böblingens. Am 1. September 1971 wurde Dagersheim nach dem Willen der Mehrheit seiner Bevölkerung zu Böblingen eingegliedert. Ein Ortschaftsrat mit einem hauptamtlichen Ortsvorsteher wurde eingesetzt. Mit dem Bezirksamt Dagersheim wurde eine örtliche Verwaltungsstelle für die Einwohner beibehalten. Auch nach der Eingliederung ist Dagersheim mit seinen heute rund 6030 Einwohnern weitgehend selbständig geblieben. Das rege Vereinsleben und die gute Infrastruktur zeichnen das Stadtteilleben aus, das noch heute ländlich geprägt ist. Mit Grundschule, Hauptschule, vier Kindergärten, einem sanierten Ortskern mit Marktplatz und Markthalle, historischer Zehntscheune mit Bürgersaal und Büchereizweigstelle, Festhalle, Hallenbad, Mehrzweckhallen und weiteren großzügigen Sportanlagen, einem Haus der Vereine, Jugendtreff, Festplatz samt Skatinganlage, sowie attraktiven Spiel- und Freizeitanlagen z.B. mit einer der längsten Rutschbahnen Süddeutschlands und der modernen Feuerwache ist der Stadtteil bestens ausgestattet. Durch die hohe Lebensqualität und die Ausweisung neuer Wohngebiete ist für Dagersheim weiteres Wachstum vorgezeichnet.
Quelle: Website der Stadt Böblingen
rund um das Bezirksamt
Vereinsheim Kleintierzuchtverein
Festplatz Dagersheim
Auftaktveranstaltung für die Oktoberfestwoche. Der Wasen Warm up der Feuerwehr-Musikkapelle Dagersheim e.V. ist längst mehr als ein Geheimtipp zur Einstimmung auf das Stuttgarter Volksfest.
Der Mensch ist dort zuhause wo sein Herz ist, nicht dort, wo sein Körper ist. -Mahatma Gandhi

BEZIRKSAMT

 Telefon: 07031 / 669 13 22 1971 haben sich Dagersheim und Böblingen freiwillig zusammengeschlossen. Seitdem gibt es in Dagersheim den Ortschaftsrat, einen hauptamtlichen Ortsvorsteher und ein Bezirksamt.

DIE SCHWIPPE

UNSER BACH Die Schwippe ist ein 15 km langer Nebenfluss der Würm in Baden-Württemberg und entspringt in Sindelfingen. Am Flusslauf liegen die Orte Dagersheim, Darmsheim sowie Döffingen; die Nebenflüsse sind der Goldbach, Murkenbach, der Aischbach und der Hulbgraben.
TEMPLATE

WILLKOMMEN

IN DAGERSHEIM Auf diesen Seiten möchten wir Sie über Dagersheim informieren. Über Aktivitäten, Einkaufsmöglichkeiten, Service, einfach alles was in unserem schönen “Dorf” nahe Böblingen alles möglich ist. Lassen Sie sich inspirieren von den vielen Festen, den tollen Vereinen und dem vielfältigem Warenangebot der ortsansässigen Händlern und Dienstleistern.
GESCHICHTE „UNSER DORF“ 1075 erstmals urkundlich erwähnt und ursprünglich im Besitz der Grafen von Calw, gelangte im 13. Jahrhundert an die Pfalzgrafen von Tübingen und 1357 an die Grafschaft Württemberg. Fortan zählte Dagersheim zum Kernbestand Böblingens. Am 1. September 1971 wurde Dagersheim nach dem Willen der Mehrheit seiner Bevölkerung zu Böblingen eingegliedert. Ein Ortschaftsrat mit einem hauptamtlichen Ortsvorsteher wurde eingesetzt. Mit dem Bezirksamt Dagersheim wurde eine örtliche Verwaltungsstelle für die Einwohner beibehalten. Auch nach der Eingliederung ist Dagersheim mit seinen heute rund 6030 Einwohnern weitgehend selbständig geblieben. Das rege Vereinsleben und die gute Infrastruktur zeichnen das Stadtteilleben aus, das noch heute ländlich geprägt ist. Mit Grundschule, Hauptschule, vier Kindergärten, einem sanierten Ortskern mit Marktplatz und Markthalle, historischer Zehntscheune mit Bürgersaal und Büchereizweigstelle, Festhalle, Hallenbad, Mehrzweckhallen und weiteren großzügigen Sportanlagen, einem Haus der Vereine, Jugendtreff, Festplatz samt Skatinganlage, sowie attraktiven Spiel- und Freizeitanlagen z.B. mit einer der längsten Rutschbahnen Süddeutschlands und der modernen Feuerwache ist der Stadtteil bestens ausgestattet. Durch die hohe Lebensqualität und die Ausweisung neuer Wohngebiete ist für Dagersheim weiteres Wachstum vorgezeichnet.



Der Mensch ist dort zuhause wo sein Herz ist, nicht dort, wo sein Körper ist. -Mahatma Gandhi

ÜBER

TERMINE

© 07031.info, Böblingen-Dagersheim. Alle Rechte vorbehalten.
BILDNACHWEISE falls nicht angegeben: Fotos (Ausschnitte) auf allen Seiten: Vielen Dank an TheGeckoMan Dagersheim
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDSTV:
Andreas Würkert 71034 Böblingen-Dagersheim Im Eichenpfädle 87 Tel.: 07031 / 41 64 64
IMPRESSUM
07031.info 
07031.info 